April 08, 2012

Working out – Or the Lack of!

I always liked working out. I did it all, the gym memberships, recreational sports, work out videos at home, having an elliptical when I lived in Germany and bought a treadmill a few years ago. I even danced competitively with a group of girls for 13 years when I lived in Germany.
I tried to convince Katie for years to join a gym with me, to no avail.
Oh boy, how times have changed.
I guess it all started with me turning 30. It probably didn’t, but I like to blame it on the fact that I’m 30. I sold my treadmill, after being annoyed to dust it every week without using it in who knows how long.
At the beginning of the year Katie and I applied for Life Insurance, which included a huge exam, where they check what health category you fall in, the healthier you are, the cheaper your life insurance is.
Our agent told us that we should do everything to be the healthiest we can be, work out a lot and eat healthy.
I had really good intentions, until the next day when the donuts showed up at work. Friday is "donut" day in our office and I just couldn’t pass one up. Okay, I had two.
And since I’m a black and white person, once I cheated, I screwed my whole eating healthy and working out plan, I even had two burgers that weekend. And didn't even feel guilty about it.
The exam came and went and a week or so later my agent got back to me, letting me know that I fell in the best possible health category, which only 4% of all Americans fall into.
I just couldn’t believe it, since I don’t eat healthy at all. Ever. You can ask anyone, I basically live on sugary cereals, pizza, pasta and diet coke. These four items equal about 95% of my food pyramid, I eat them all the time.
After that, all hope was lost on me, why eat healthy or work out if I’m already super healthy?
The funny thing is, that around the same time, Katie joined a gym and started to work out four times a week, even with a trainer. She also started eating really healthy and has lost a ton of weight.
She begged me to come to the gym with her, since we had a free week pass. I finally agreed, just to shut her up and get this week at the gym over with.
We did the stair climber for 15 minutes and after that I was done. It didn’t tire me out or anything, I would say that I’m in pretty good shape, but after my 15 minute work out I just sat there, while Katie was riding her bike and working out on other machines. I just didn’t feel it I guess. I probably don't have to tell you that my "week at the gym" ended that night.
I’ve become lazy. It must be because I’m 30 now. I’m pretty sure that it is. 



Ich habe immer gerne Sport getrieben. Ich tat alles, hatte Mitgliedschaften im Fitnessstudio, Freizeitsport, hab zuhause Aerobicvideos gemacht, hatte einen Crosstrainer in Deutschland und kaufte mir vor ein paar Jahren ein Laufband. Ich habe sogar 13 Jahre lang in einer Tanzgarde getanzt.
Ich habe seit Jahren versucht, Katie davon zu überzeugen, mit mir ins Fitnessstudio zu gehen, ohne Erfolg.
Oh man, wie sich die Zeiten geändert haben.
Ich denke, es begann als ich 30 wurde. Wahrscheinlich nicht, aber Ich schiebe es gerne auf die Tatsache, dass ich 30 bin. Ich verkaufte mein Laufband, nachdem es mich nervte, es jede Woche putzen zu muessen, ohne es - wer weiss wie lange - benutzt zu haben.
Am Anfang des Jahres haben Katie und ich uns fuer eine Lebensversicherung beworben, die auch einen grossen Gesundheitscheck beinhaltete, wo sie überprüfen, in welche Gesundheitskategorie du faellst, je gesünder du bist, desto billiger ist deine Lebensversicherung.
Unser Verkaufsberater sagte uns, dass wir alles in unserer Macht tun sollten, um so gesund wie moeglich zu sein, viel Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren.
Ich hatte wirklich gute Absichten, bis zum nächsten Tag, als die Donuts bei uns auf der Arbeit auftauchten. Freitag ist "Donut"-Tag in unserem Büro und ich konnte einfach nicht widerstehen einen zu essen. Okay, ich hatte zwei.
Und da ich ein Schwarz-Weiß-Mensch bin, sobald ich geschummelt hatte, hab ich meinen Sport- und Ernaehrungsplan direkt in die Tonne gekloppt, ich hatte sogar zwei Burger an diesem Wochenende. Und nicht einmal ein schlechtes Gewissen deswegen.
Der Gesundheitscheck kam und ging und eine Woche später rief mich mein Berater an um mir mitzuteilen, dass ich in der bestmöglichsten Gesundheitkategorie gefallen war, wo nur 4% aller Amerikaner  reinfallen.
Ich konnte es einfach nicht glauben, da ich mich überhaupt nicht gesund ernaehre. Nie. Da kannst du jeden fragen, im Grunde lebe ich von Cornflakes mit viel Zucker, Pizza, Nudeln und Cola Light. Diese vier Elemente machen etwa 95% meiner Lebensmittel-Pyramide aus, ich esse sie staendig.
Danach war alle Hoffnung verloren, warum sollte ich mich gesund ernähren oder Sport treiben, wenn ich schon super gesund bin?
Das Komische ist, dass Katie sich etwa zur gleichen Zeit im Fitnessstudio anmeldete und vier Mal in der Woche trainierte, sogar mit einem Trainer. Sie fing ausserdem an, sich total gesund zu ernaehren und hat eine Menge abgenommen. 
Sie bettelte mich an, mit ihr ins Fitnessstudio zu kommen, da wir eine kostenlose Wochenkarte hatten. Ich stimmte schließlich zu, nur um sie ruhig zu stellen und die Woche im Fitnessstudio endlich hinter mich zu bringen.
Wir sind für 15 Minuten Treppen gestiegen und danach hatte ich genug. Ich wurde nicht müde oder so, ich denke, dass ich in ziemlich guter Form bin, aber nach 15 Minuten Sport hatte ich keine Lust mehr. Ich sass einfach nur da, während Katie Fahrrad fuhr und auf anderen Maschinen trainierte. Wahrscheinlich muss ich euch nicht erzaehlen, dass meine "Woche im Fitnessstudio" an diesem Abend endete. Ich bin faul geworden. Es liegt vermutlich daran, dass ich 30 bin. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das der Grund ist.
post signature

2 comments:

  1. aber 30 kommt der Hüftspeck
    ;-)

    greets oli

    ReplyDelete

I love comments from readers! Leave me a note to let me know you were here!